Archiv für "Fun"

Pages: <<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >>>

Neues aus dem Inder-Net

29. Nov. 2008 · 2.129 mal gelesen | Kommentar schreiben »

Ich möchte die aktuellen Nachrichten aus Indien hier nicht aufgreifen.

Worum es mir geht, ist ein beeindruckendes Video, von einem Jungen, der sicher noch nie etwas von „Bob der Baumeister“ gehört hat. Ganz sicher wäre er aber ein ganz großer im Jenga-Spielen.

iGentlich iNe gute Idee

11. Nov. 2008 · 2.767 mal gelesen | 1 Kommentar »

iGentlich habe ich noch nie den Wunsch verspürt, iNen iGenen iPod zu besitzen.

Als Angehöriger der Generation Walkman, war ich vor vielen, vielen Jahren schon mit Kopfhörern unterwegs. Jahre später konnte der Nachfolger meines tragbaren Cassettenabspielgeräts diese modernen CDs abspielen. (Allerdings nur wenn er nicht -auch nicht minimal- erschüttert wurde. Sonst nahm er sich ca. 20 Sekunden Pause, bevor er weiter spielte).

Wiederum Jahre später sind jetzt diese Probleme vergessen. Heute spielt man keine Cassetten oder Cds mehr ab, sondern Computerdateien. Dazu gibt es unzählige Geräte. Bei mir tut es ein ‚Sandisk Sansa Express‘. Als Statussymbol taugt der allerdings nicht – da müsste es schon ein iPod sein.

Ein iPod ist etwas, womit man nicht nur Musik hören, sondern was man auch herzeigen kann. Wer einen iPod besitzt, auf den sind alle anderen iFersüchtig. Warum das so ist, hab ich nie ganz kapiert.

Wie schon gesagt: iGentlich habe ich noch nie den Wunsch verspürt, iNen iGenen iPod zu besitzen.

Bis heute. Heute hat sich meine iNstellung zum iPod grundlegend geändert. Schon lange gibt es zum iPod unzählige mehr oder weniger nützliche oder hilfreiche Zubehörteile. Heute hab ich ein iPod-Zubehör gefunden, das mich restlos überzeugt hat:

In Italien wird eine Docking-Station für den iPod hergestellt, die a) schön aussieht und b) 510 PS (375 KW) hat:

Die Docking-Station hat den Namen „Ferrari Scuderia Spider 16M„.

Vielleicht kaufe ich mir jetzt doch mal einen iPod…

via neuerdings.com

Gedanken beim Laub Rechen

9. Nov. 2008 · 2.009 mal gelesen | Kommentar schreiben »

Damit kann ja keiner rechnen, dass ausgerechnet ein Mathematiker keine Laubrechen-Koryphäe ist.
Je stupider die Tätigkeit, desto verworrener die Gedanken, die mir dabei kommen. Oder kann man damit rechnen, dass mir beim Herbstputz ausgerechnet ein Zitat des Bundestrainers einfällt?

„Die Türken haben gezeigt, dass man, egal bei welchem Spielstand, immer mit ihnen rechnen kann. Das macht sie natürlich unberechenbar.“

(Jogi Löw)

Kontrollen abgeschlossen

14. Okt. 2008 · 2.884 mal gelesen | 2 Kommentare »

Es ist ja wohl inzwischen normal, dass man in der Internet-Öffentlichkeit Texte wie diesen zu lesen bekommt:

„haii
alzzo ich muss mal was sagen auch wenns viel. nichts bringt ich vinde des voll shit das wem man jetzt baii medien ein pic auf macht, das es dan so kp als ganze seite ist wen man dan nehmlich vertig ist und man alle pics aungeschaut hat muss man erst 100 mal auch zurück klicken das man wider was anderes machen kann ich könnt wetten des hat jetzt kaiiner geplickt aber des wer echt schön wen man des wider endern könnt also bye“

(buchstäblich so gefunden auf kwick.de)

Damit habe ich mich abgefunden – auch wenn es mir weiterhin körperliche Schmerzen bereitet.

Aber wenn ich bei einem der größten Radsport-Informationsdienste wie heute lesen muss

dann fällt es mir schwer zu glauben, dass bei meinem Eintritt ins Rentenalter die deutsche Sprache, wie ich sie kenne, noch existiert.

Oder sollte die Überschrift „Kontrollen abgeschlossen“ sich etwa auf die Kontrollen der veröffentlichten Texte auf deutsche Grammatik beziehen?

Ach ja, falls jemand nicht versteht, was ich eigentlich meine: der Überschriften-Redakteur und der Fließtext-Redakteur tragen hier anscheinend einen Streit darüber aus, ob es „keine weiteren“ oder „keine weitere“ heißen muss.

Nennt mich Klugscheißer – aber mir tut so etwas wirklich weh!

Über den Kampf zum Sieg

25. Jun. 2008 · 2.286 mal gelesen | 1 Kommentar »

Herausragende kämpferische Leistung trotz deutlicher technischer Unterlegenheit führt letztlich zum verdienten Sieg

Mit großem unermüdlichem Einsatz wurde der fast schon nicht mehr für möglich gehaltene Erfolg nach langem schwerem Kampf doch noch geschafft. Auch wenn zeitweise fast schon Resignation erkennbar war, führte das erstklassige Durchhaltevermögen und der unbedingte Wille nie aufzugeben letztlich zu dem erhofften und dank unablässigem Einsatz sicher auch hochverdienten Ergebnis.

Am Wochenende hat ein Blitzeinschlag meine Telefonleitung, meinen Router und diverse technische Kleinigkeiten zerlegt.

Heute Abend habe ich es endlich geschafft, alles wieder so weit in Ordnung zu bringen. Zufrieden konnte ich mich zurücklehnen und das EM-Halbfinale ansehen, das aber mit diesem Text nicht das Geringste zu tun hat.

Mathe für Anfänger (2)

24. Mai. 2008 · 3.617 mal gelesen | 3 Kommentare »

Es wird mal wieder Zeit für eine neue Lektion „Mathe für Anfänger“ – Heute „Prozentrechnen“:

Der Prozentsatz lässt sich berechnen, indem man den Prozentwert (in diesem Fall die Anzahl der positiven Bewertungen) durch den Grundwert (in diesem Fall die Anzahl aller Bewertungen) dividiert und das Ergebnis mit 100 multipliziert.

Allgemein dürfte dies ein Resultat mit maximal einem Komma ergeben – selbst wenn der Grundwert 15 Millionen übersteigt…

Beste Ausrede aller Zeiten

6. Mai. 2008 · 4.798 mal gelesen | 1 Kommentar »

Immer mal wieder haben meine Nachhilfe-Schüler keine rechte Lust auf Mathe und sagen eine Stunde ab. Als Ausrede Entschuldigung dienen mehr oder weniger originelle „Argumente“. Das hört sich dann ungefähr so an: „können wir heute nachhilfe ausfallen lassen? Weil ich bin voll kaputt“ (Original SMS).

Wenn solche Absagen nicht allzu kurzfristig kommen, ist es mir meistens garnicht so unrecht, statt einer Stunde mit unmotiviertem oder „kaputtem“ Schüler eine Stunde frei zu haben.

Die freie Stunde macht mir noch viel mehr Spaß, wenn sie durch eine außergewöhnlich kreative Absage eingeläutet wird. Ich habe mir auch schon überlegt, dass ich mal eine Hitliste der besten Ausreden aufstellen sollte. Aber der der erste Platz in dieser Liste, quasi die All-Time-Greatest-Ausrede steht seit einiger Zeit fest:

(ich zitiere die SMS wörtlich:)

„Sie brauchen heute nicht zu kommen, weil es heute sehr heiß ist.“

Ich bin mir sicher, dass die Mutti von dem Spaßvogel nichts von der SMS gewusst hat… Aber sie kann stolz sein, was für ein kreatives Kerlchen sie als Sohn hat.

Sunday, bloody Sunday

1. Mai. 2008 · 2.431 mal gelesen | Kommentar schreiben »

There’s been a lot of talk about this next song – maybe too much talk…

Es gibt Kunstwerke in der Musikgeschichte, die werden die Zeit überdauern.
Man wünscht sich, niemals eine Coverversion davon hören zu müssen.
Für mich gehörte „Sunday, bloody Sunday“ von U2 immer zu diesen Meisterwerken. Niemand sollte je die Erlaubnis bekommen, eine Coverversion davon aufzunehmen.
Aber ich habe heute Abend meine Meinung geändert: einer hat sich diese Erlaubnis verdient:

Gefunden auf thepartyparty.com

Dabei sein ist alles

26. Apr. 2008 · 2.319 mal gelesen | Kommentar schreiben »

Es ist nicht mehr zu übersehen: die Olympischen Spiele in Peking rücken immer näher.
Ich bin versucht, einen politischen („Boykott oder nicht Boykott“) oder einen sportpolitischen („Spitzensportler sind eh alle gedopt“) Beitrag zu schreiben.
Aber es soll „nur“ um den Sport selbst gehen:
Es gibt sie tatsächlich immer noch: die wahren Heroen der Gegenwart, die Kämpfer für Ruhm und Ehre, die Vorbilder für eine verweichlichte Jugend. Athleten für die Dabeisein wirklich alles ist und die sich nicht um Sponsoren oder Bluttransfussionen kümmern.
Echte Helden eben.


DĂ©cathlon / Peking 2008
by nqtv

Wie schön wäre die Welt, wenn sich jeder so für seinen Sport einsetzte wie dieser Zehnkämpfer?!
Ein weiteres vorbildliches Beispiel ist dieser Turner

Vielen Dank an www.dailymotion.com

Absteiger

20. Apr. 2008 · 2.270 mal gelesen | Kommentar schreiben »

Das war es dann wohl, liebe Clubberer!

Es ist besiegelt: trotz überlegenem Spiel und verdientem Sieg im Nachholspiel gegen Wolfsburg wurde der 1. FC Nürnberg heute bei Spiegel-Online mit sofortiger Wirkung aus der Tabelle genommen.

Ich denke, dieses Vorgehen ist allein schon deshalb gerechtfertigt, weil es einfach bestraft werden muss, den unvergleichlichen Hans Mayer zu entlassen.

Warum aber ausgerechnet der VfL Wolfsburg ab sofort mit zwei Mannschaften an der ersten Bundesliga teilnahmen darf, ist mir aber unverständlich…
😉

[Nachtrag 21.4.08]:
Inzwischen ist die Tabelle korrigiert. Die Nürnberger dürfen doch wieder mitmachen – zumindest bis zum 17. Mai…

Pages: <<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >>>