« | Home | »

Beste Ausrede aller Zeiten

6. Mai. 2008 · 4.515 mal gelesen | 1 Kommentar »

Immer mal wieder haben meine Nachhilfe-Schüler keine rechte Lust auf Mathe und sagen eine Stunde ab. Als Ausrede Entschuldigung dienen mehr oder weniger originelle „Argumente“. Das hört sich dann ungefähr so an: „können wir heute nachhilfe ausfallen lassen? Weil ich bin voll kaputt“ (Original SMS).

Wenn solche Absagen nicht allzu kurzfristig kommen, ist es mir meistens garnicht so unrecht, statt einer Stunde mit unmotiviertem oder „kaputtem“ Schüler eine Stunde frei zu haben.

Die freie Stunde macht mir noch viel mehr Spaß, wenn sie durch eine außergewöhnlich kreative Absage eingeläutet wird. Ich habe mir auch schon überlegt, dass ich mal eine Hitliste der besten Ausreden aufstellen sollte. Aber der der erste Platz in dieser Liste, quasi die All-Time-Greatest-Ausrede steht seit einiger Zeit fest:

(ich zitiere die SMS wörtlich:)

„Sie brauchen heute nicht zu kommen, weil es heute sehr heiß ist.“

Ich bin mir sicher, dass die Mutti von dem Spaßvogel nichts von der SMS gewusst hat… Aber sie kann stolz sein, was für ein kreatives Kerlchen sie als Sohn hat.

Eine Reaktion zu “Beste Ausrede aller Zeiten”

  1. Pumi - Blog » Einheizkreis schreibt:
    Am 2. Juli 2008 um 22:29 Uhr

    […] verstehe ich erst heute die beste Ausrede aller Zeiten zum ersten Mal […]

Einen Kommentar schreiben