Monatsarchiv für Mai 2008

Mathe für Anfänger (2)

24. Mai. 2008 · 3.065 mal gelesen | 3 Kommentare »

Es wird mal wieder Zeit für eine neue Lektion „Mathe für Anfänger“ – Heute „Prozentrechnen“:

Der Prozentsatz lässt sich berechnen, indem man den Prozentwert (in diesem Fall die Anzahl der positiven Bewertungen) durch den Grundwert (in diesem Fall die Anzahl aller Bewertungen) dividiert und das Ergebnis mit 100 multipliziert.

Allgemein dürfte dies ein Resultat mit maximal einem Komma ergeben – selbst wenn der Grundwert 15 Millionen übersteigt…

Kompliziert oder einfach

12. Mai. 2008 · 2.065 mal gelesen | 1 Kommentar »

Wow, der Tag ist gerettet – ich hab eines der klügsten Zitate der letzten Zeit gefunden:

„Wenn Leute nicht glauben, dass
Mathematik einfach
ist, dann nur deshalb,
weil sie nicht begreifen,
wie kompliziert
das Leben ist.“

(vermutlich János von Neumann)

Gedanken zu Pfingsten

11. Mai. 2008 · 3.531 mal gelesen | 1 Kommentar »

Ich bin gefragt worden: Was ist eigentlich Pfingsten?

Mehr oder weniger umständlich habe ich versucht zu erklären, worum es an Pfingsten geht. Die Reaktion war ein paar große Augen und die Frage: „Gell, du weißt es auch nicht?!“

Dann ist mir eine Andacht eingefallen, die ich vor ein paar Jahren an Pfingsten im Radio gehört habe:

„Warum verstehen wir einander oft so schlecht? Warum gibt es Konflikte, auch wenn keiner dem anderen bös will? Warum sprechen wir überhaupt verschiedene Sprachen?

Den ganzen Beitrag lesen »

Beste Ausrede aller Zeiten

6. Mai. 2008 · 4.331 mal gelesen | 1 Kommentar »

Immer mal wieder haben meine Nachhilfe-Schüler keine rechte Lust auf Mathe und sagen eine Stunde ab. Als Ausrede Entschuldigung dienen mehr oder weniger originelle „Argumente“. Das hört sich dann ungefähr so an: „können wir heute nachhilfe ausfallen lassen? Weil ich bin voll kaputt“ (Original SMS).

Wenn solche Absagen nicht allzu kurzfristig kommen, ist es mir meistens garnicht so unrecht, statt einer Stunde mit unmotiviertem oder „kaputtem“ Schüler eine Stunde frei zu haben.

Die freie Stunde macht mir noch viel mehr Spaß, wenn sie durch eine außergewöhnlich kreative Absage eingeläutet wird. Ich habe mir auch schon überlegt, dass ich mal eine Hitliste der besten Ausreden aufstellen sollte. Aber der der erste Platz in dieser Liste, quasi die All-Time-Greatest-Ausrede steht seit einiger Zeit fest:

(ich zitiere die SMS wörtlich:)

„Sie brauchen heute nicht zu kommen, weil es heute sehr heiß ist.“

Ich bin mir sicher, dass die Mutti von dem Spaßvogel nichts von der SMS gewusst hat… Aber sie kann stolz sein, was für ein kreatives Kerlchen sie als Sohn hat.

Sunday, bloody Sunday

1. Mai. 2008 · 2.108 mal gelesen | Kommentar schreiben »

There’s been a lot of talk about this next song – maybe too much talk…

Es gibt Kunstwerke in der Musikgeschichte, die werden die Zeit überdauern.
Man wünscht sich, niemals eine Coverversion davon hören zu müssen.
Für mich gehörte „Sunday, bloody Sunday“ von U2 immer zu diesen Meisterwerken. Niemand sollte je die Erlaubnis bekommen, eine Coverversion davon aufzunehmen.
Aber ich habe heute Abend meine Meinung geändert: einer hat sich diese Erlaubnis verdient:

Gefunden auf thepartyparty.com