Tagesarchiv für den 10. Juni 2011

Über alle Berge – Tag 1

10. Jun. 2011 · 3.318 mal gelesen | Kommentar schreiben »

Über alle Berge – Tag 1:
Mannenberg – Wangen/Allgäu

Durch Göppingen kurz Regen – genau so lang, bis ich meine Überschuhe angezogen habe, dann trocken. Ab Ochsenhausen sonnig.
Strecke von Göppingen bis Ulm furchtbar und mit schrecklich viel Verkehr (insb. LKW). Ab Laupheim schöne Landschaft mit viel bergauf und bergab.

Wie erwartet, war das eine Etappe, auf die ich auch hätte verzichten können. Aber zum Einfahren und Eingewöhnen war es ganz OK. Das Rad fühlt sich mit dem ganzen Gepäck hat doch ganz anders an. Vor allem bei kurzen Steigungen im Wiegetritt zeigt sich das.

Ich bin gespannt, wie sich das auswirkt, wenn morgen die ersten Berge auf dem Programm stehen. Ich habe sie übrigens kurz vor Kißlegg schon sehen können.

Morgen soll es zum Bodensee nach Bregenz gehen. Von dort über Dornbirn, Feldkirch und Bludenz zur Silveretta-Hochalpenstraße, dem ersten 2000er der Tour. Nach ca. 135 km ist das Ziel in Galtür geplant.

Jetzt geht’s los

10. Jun. 2011 · 1.825 mal gelesen | Kommentar schreiben »

Endlich…

Nach langer Planung und Vorbereitung geht es jetzt endlich los. Die erste von 19 Etappen steht an.

Zuerst muss ich irgendwie die Berge erreichen, durch die ich in den nächsten Wochen fahren will. Und da ich ein ganzes Stück von den Alpen entfernt wohne, steht zum Auftakt eine „Flachetappe“ auf dem Programm.

Wer aber die Gegend hier kennt, weiß, warum ich „Flachetappe“ in Anführungszeichen geschrieben habe. Auf der Strecke von Mannenberg bis voraussichtlich Wangen im Allgäu sammelt man eben auch über 2000 Höhenmeter. Darum ist es eine der Etappen, vor denen ich am meisten Respekt habe. Zu der Streckenlänge von ca. 180 km und dem ständigen Auf und Ab kommt die Tatsache, dass ich mich erst an das Gepäck gewöhnen muss. Und außerdem ist es die Etappe, wo ich mit Sicherheit am häufigsten nach dem Weg suchen muss. Später in den Alpentälern gibt es meistens nur eine mögliche Straße in Richtung Ziel. Heute gibt es auf dem Weg von Mannenberg über die Geislinger Steige und Ulm nach Wangen im Allgäu unzählige Möglichkeiten, sich zu verfahren und unnötige Kilometer zu sammeln.

Naja, jetzt leere ich erst mal meine Müsli-Schüssel und mache mich auf den Weg. Wird schon klappen…

Die Wettervorhersage sieht zumindest schon mal nicht schlecht aus.