« | Home | »

Mathe für Anfänger (10)

19. Jul. 2009 · 3.823 mal gelesen | 6 Kommentare »

Mathe ist ganz einfach – vor allem Prozentrechnung:

Wenn auf einer Flasche Ariel steht: ‚+10% mehr Inhalt‘, dann heißt das, dass man erst mal den Grundwert um 10% gesenkt hat, um ihn dann wieder um 11,1% zu erhöhen, wobei dann wieder der ursprüngliche Grundwert heraus kommt. Auf der Flasche steht dann aber nicht ‚11,1% mehr‘, sondern nur ’10 % mehr‘, sicher mit der Begründung, dass ja eh beides nicht stimmt, weil der Inhalt statt 1,5 L nur noch 1,4 L beträgt, was wiederum einer Verringerung um 6,67 % entspricht.

Man sieht: Mathe ist ganz einfach – vor allem Prozentrechnung.

Zum besseren Verständnis und zur Wiederholung dieser Lektion, das Ganze noch einmal mit einem praktischen Beispiel in Bildern:

[gefunden bei Duerrbi.de, via]

6 Reaktionen zu “Mathe für Anfänger (10)”

  1. Markus schreibt:
    Am 20. Juli 2009 um 00:14 Uhr

    ist schon krass sowas, aber die leute sind selber schuld, schaut doch kaum einer hin.

  2. Max schreibt:
    Am 18. April 2011 um 12:19 Uhr

    Waschmittel, Wurstaufschnitt, Frischkäse… Bei allem wird runtergerechnet, was das Zeug hält. Verluste bei den Mengen scheinen die Leute besser zu verkraften als moderate Preiserhöhungen…

  3. Pumi schreibt:
    Am 18. April 2011 um 14:12 Uhr

    Nee, das funktioniert in beide Richtungen:
    Preissenkung durch weniger Inhalt und mehr Inhalt bei gleichzeitiger Preiserhöhung wechseln sich regelmäßig ab.

  4. Pumba schreibt:
    Am 19. April 2011 um 12:35 Uhr

    Soll ich etwa bald mit der Margarine in der Hand zur Waage rennen und nachrechnen, wie viel das kosten müsste? Sorry, aber der Verbraucher hat auch nicht ewig Zeit, nachzuschauen, ob da alles stimmt. Das muss Vater Staat regeln und im Zaum halten.

  5. Dennis schreibt:
    Am 27. Mai 2011 um 11:49 Uhr

    Da fällt mir eigentlich nur eins ein: Blöd ist, wers trotzdem kauft. Letztlich hat Erwin Pelzig auch auf eine Packung Bonbons hingewiesen, wo 90% Luft drin waren (!)

  6. Pumi schreibt:
    Am 27. Mai 2011 um 13:28 Uhr

    …sagt jemand, der für eine Website Werbung macht, wo Planschbecken verkauft werden – mit deutlich mehr als 90% Luft drin. 😉

Einen Kommentar schreiben