« | Home | »

Nostalgie

13. Mrz. 2008 · 2.114 mal gelesen | Keine Kommentare »

Es sind immer wieder erhebende Momente, in denen man durch eine Kleinigkeit an längst vergangene Tage erinnert wird und wie in einer Zeitmaschine zurück in die Vergangenheit zu reisen scheint. Scheinbare Belanglosigkeiten setzen die Zeitmaschine in Gang:

– man findet ein altes Schulheft/Schulbuch
– man trifft zufällig längst vergessene Bekannte
– man stößt auf Fotos aus besseren Tagen
Heute ein König (Foto gefunden auf BLOGBU.DE)

Mein Nostalgie-Trip startete gestern – initiiert durch eine Mail deren Absender ich nicht einmal kenne.

Ich hätte nie geglaubt, dass es solche Mails noch gibt. Und ich hätte nie geglaubt, dass es Leute gibt, die so etwas immer noch ernst gemeint weiterschicken:

„Hallo Zusammen

Die Firma Ericsson verteilt Handys- und das gratis übers Internet, um der Marke Nokia entgegen zu wirken, welche dasselbe macht. Ericsson will sich damit bekannter machen. Deshalb verteilt das Unternehmen jetzt gratis das neue WAP-Handy. Alles was zu tun ist, ist diese Mail an acht Leute zu schicken. In etwa zwei Wochen erhält man dann ein Ericsson T 18. Wenn die Nachricht an 20 oder mehr Personen verschickt wird, erhält man sogar ein Ericsson R320 WAP-Phone.
Wichtig: eine Kopie an:
mailto:anna.swelung@ericsson.com
Viel Erfolg!!
WICHTIG: Das ist kein Witz! Das klappt wirklich! Also, macht Euch ein nettes Geschenk!“

Als Dank für den schönen Ausflug in längst vergangene Tage habe ich ohne Wutausbrüche eine Antwort auf die Mail verfasst:

„[…]
Die Mail, die Sie mir geschickt haben ist so (oder so ähnlich) schon seit März 2000 (!!!) im Umlauf (hier nachzulesen: http://www2.tu-berlin.de/www/software/hoax/freephone.shtml).
Für mich ist es absolut unverständlich, wie man tatsächlich glauben kann, in solchen Geschichten (wie sie zu Hunderten im Umlauf sind) sei auch nur ein winzig kleines Stückchen Wahrheit enthalten.

Ich möchte Sie bitten, meine E-Mail Adresse aus Ihren Verzeichnissen zu löschen und NIE MEHR für solchen Blödsinn zu missbrauchen.

Da Sie aber anscheinend gerne an interessanten Aktionen teilnehmen, möchte ich Ihnen noch diese Mail weiterschicken:

———————————–

Die Firma Lidl & Schwarz verschenkt Fleischbrühwürfel- und das gratis übers Internet, um der Marke Aldi entgegen zu wirken, welche dasselbe macht. Lidl will sich damit bekannter machen.

Deshalb verteilt das Unternehmen jetzt gratis Fleischbrühwürfel-Packungen.

Alles was zu tun ist, ist sich selbst vor einem Geschäft der Fa. Lidl fotografieren zu lassen. Auf dem Foto muss man deutlich sichtbar ein Blatt Papier (mind. DIN A4) in der Hand halten, auf dem das Wort „NAIV“ zu lesen ist.
Dieses Foto muss per Mail an acht Leute geschickt werden.

In etwa zwei Wochen erhält man dann eine Packung Fleischbrühwürfel. Wenn das Foto an 20 oder mehr Personen verschickt wird, erhält man sogar eine Familienpackung Fleischbrühwürfel.
Wichtig: eine Kopie an: mailto:naiv@peinliche-fotos.de

Viel Erfolg!!
WICHTIG: Das ist kein Witz! Das klappt wirklich! Also, macht Euch ein nettes Geschenk!

———————————–

Viel Spaß mit Ihrem Handy und Ihren Fleischbrühwürfeln
wünscht Pumi

Mal schauen, ob aus dieser Aktion etwas wird…

Einen Kommentar schreiben