Frage des Tages (3)

10. Dez. 2009 · 2.187 mal gelesen | Kommentar schreiben »

thumbnail[1]

Die Frage des Tages hat heute kein Kunde sondern ich selbst mir gestellt. Wie ich so vor dem Bier-Regal gestanden bin, ist mir plötzlich die Frage gekommen:

Wenn jemand so richtig viel von diesem Getränk trinkt – also eigentlich ZU viel. Was passiert mit dem?

Ich frag mich halt: cola-biert der dann!

Frage des Tages (2)

12. Feb. 2009 · 1.392 mal gelesen | Kommentar schreiben »

Die Frage des Tages war problemlos zu verstehen, einfach zu beantworten und trotzdem im Zusammenhang (bzw. in ihrer Zusammenhangslosigkeit) eher außergewöhnlich.

Eine Kundin fragte mich:

„Herr Bauer kennen sie freche Mädchen?“

Ich habe kurz gestutzt und dann nachgedacht, ob ich antworten soll: ‚Ja, klar kenne ich freche Mädchen‚. Aber ich glaube nicht, dass sie daran interessiert gewesen wäre.

Es was etwas ganz anderes, was die Kundin wollte:

Kopfnuss

30. Jan. 2009 · 2.601 mal gelesen | 3 Kommentare »

nuesse

Die Frage des Tages ist für mich heute: „In welcher Welt leben wir denn eigentlich?

In welcher Welt leben wir denn eigentlich, wenn auf einer Packung Erdnüsse die Warnung aufgedruckt ist, dass darin eventuell Nüsse enthalten sein könnten…?!

Ich will ja nicht schimpfen und schon gleich garnicht auf die EU und ihre Vorschriften. Immerhin sind die Vorschriften für die maximale Krümmung von Salatgurken und die minimale Größe von Äpfeln wieder abgeschafft worden.

So etwas wie die Warnung vor den Nüssen, das hätte ich allerdings bisher nur den US Amerikanern zugetraut. Gut, ich denke, da kommt diese Vorschrift auch ursprünglich her (failblog.org – Link), aber man muss denen ja nicht alles nachmachen, oder?!

Frage des Tages

23. Jan. 2009 · 2.532 mal gelesen | Kommentar schreiben »

Die virtuelle Anstecknadel für die Frage des Tages geht heute an eine Kundin im Laden.

Mit einem gewöhnlichen braunen Ei in der Hand stellte sie die Frage:

„Sind das richtige Eier?“

Ja hallo, was hätte ich denn da antworten sollen?

Dagegen ist sogar die Eisfrage, von der der Shopblogger heute erzählt, noch nachvollziehbar und verständlich…