« | Home | »

Verdreht

17. Apr. 2011 · 3.266 mal gelesen | 4 Kommentare »

Es ist also wirklich Tatsache, dass das Eigelb mehr Eiweiß enthält als das Eiweiß.

Noch nicht ganz geklärt ist hingegen, ob wirklich manche Schnapsbrenner mit ihren Angestellten Rum machen.

Aber mehr noch beschäftigt mich die ungeklärte Frage, ob man sich mit einem Job als Tauchlehrer auch über Wasser halten kann.

4 Reaktionen zu “Verdreht”

  1. Gerhard schreibt:
    Am 27. April 2011 um 12:46 Uhr

    Das sind natürlich Fragen, die unbedingt geklärt werden sollten. Hälst du uns auf dem Laufenden 😉

  2. mars schreibt:
    Am 3. Mai 2011 um 10:02 Uhr

    Ich hätte auch noch einen: Warum gibt es für Synonym kein Synonym? 🙂

  3. Pumi schreibt:
    Am 4. Mai 2011 um 08:48 Uhr

    Ich hab die beiden „kommerziellen“ Kommentare hier bei diesem Beitrag mal ausnahmsweise stehen gelassen. Normalerweise entferne ich die Links auf kommerzielle Seiten oder lösche die Kommentare kommentarlos.
    In diesem Fall habe ich sie stehen gelassen, weil es mich einfach mal interessieren würde, wie viel Geld man eigentlich damit verdienen kann, irgendwelche Blogs mit mehr oder weniger passenden Kommentaren und im allgemeinen unpassenden Links voll zu spammen.

    Über eine Antwort würde ich mich freuen: Wie viel bekommt man pro Spam-Link? Lohnt es sich wirklich, sich so weit hinab zu begeben?

  4. Karl schreibt:
    Am 7. Mai 2011 um 23:55 Uhr

    ZEIT Unnützes Wissen? 😉 Nichtsdestotrotz eine Bemerkung, die zum Schmunzeln anregt. Ich esse übrigens stets mehr als die angegebene Tagesration an Eiweiß. Vielleicht lasse ich demnächst dann das Eigelb weg am Frühstückstisch 🙂

Einen Kommentar schreiben