« | Home | »

Mit dem Fernglas…

11. Nov. 2007 · 2.221 mal gelesen | Keine Kommentare »

Halbzeitstand: Drei zu Null

Im Mai diesen Jahres tönte ein gewisser Uli Hoeneß noch in der gewohnt arroganten selbstbewußten Art:

Wir müssen dafür sorgen, dass nächstes Jahr wieder das Wehklagen einsetzt, wenn die anderen uns in der Tabelle mit dem Fernglas anschauen.

(Uli Hoeneß, Manager des FC Bayern München)

Zitat auf www.fussballer-reden-viel.de

Gestern beim Spiel hatte ich das Gefühl, dass Uli im Laufe der Saison eventuell noch selbst ein Fernglas brauchen wird…

Eine riesige Enttäuschung war für mich der FC Bayern übrigens nicht nur deshalb, weil sie spielerisch/kämpferisch nicht mithalten konnten. Nein, die größte Enttäuschung war, dass zahlreiche Bayern-Spieler übertrieben unsportlich/unfair aufgetreten sind. Die rote Karte für Lucio war nur der Gipfel von einem Berg unzähliger Frustfouls und Unsportlichkeiten (die in den Fernsehberichten nicht oder nur am Rand gezeigt wurden). Lukas Podolski wurde zur Halbzeit ausgewechselt, weil er nach dem 2:0 nur noch hirnlos frustriert um sich getreten hat. Die gelbe Karte hätte sehr wohl auch rot sein können. Auch Frank Ribery war über weite Strecken komplett ausgeschaltet und fiel meist nur durch versteckte Fouls auf.

Kurz gesagt: ich war von diesem FC Bayern einfach nur enttäuscht.

Der VfB Stuttgart hat mit dem 3:1 einen hochverdienten Sieg (und eine angemessene Bestrafung) erreicht.

Einen Kommentar schreiben