« | Home | »

Tag Cloud Einstellungen

23. Dez. 2008 · 4.038 mal gelesen | 4 Kommentare »

Die ‚tag cloud‘ (also die Stichwortsammlung, die bei mir in der Sidebar mit ‚Kreuz und Quer‘ überschrieben ist) hat mir in den Standard-Einstellungen nicht so recht gefallen.

Ich wollte die Einstellungen für die Größe und die Sortierung ändern. Die tag cloud wird in meinem WordPress aber als widget in die sidebar geladen. Darum hat man keinen direkten Zugriff auf die Einstellungen. Zumindest habe ich im WordPress-Forum keine Lösung gefunden.

Also habe ich als Lösung nur eine Änderung der zuständigen Core-Datei gesehen:
ich habe in der ‚wp_includes/category-template.php‘ die Funktion wp_tag_cloud gesucht. Sie wird bei mir in Zeile 522 definiert.
Hier habe ich jetzt einfach die Default-Werte nach meinen Wünschen geändert (vor allem ‚order‘ => ‚RAND‘). Eine genaue Beschreibung der Parameter und die wirklichen Default-Werte finden sich unter codex.wordpress.org/Template_Tags/wp_tag_cloud

Die kleine Änderung in der Quell-Datei hat natürlich auch Nachteile:

Aber mit der notwendigen Vorsicht (Backup, Backup, Backup…) ist es wirklich kein Problem. Eine Notiz mit den durchgeführten Änderungen macht es einfach, die Änderungen nach dem nächsten Update zu wiederholen.

Und wenn jetzt jemand bei all dem Fachchinesisch nichts verstanden hat – ist auch überhaupt nicht wichtig…

4 Reaktionen zu “Tag Cloud Einstellungen”

  1. Pumi Blog intern | Pumi – Blog schreibt:
    Am 12. Juli 2009 um 19:06 Uhr

    […] habe ich das Update ‘von Hand’ hochgeladen – kein Problem. Nur musste ich die Änderungen an der Tag-Cloud wieder neu […]

  2. Chris schreibt:
    Am 14. Dezember 2009 um 13:04 Uhr

    Vielen Dank für die Hilfe, habe auf der Suche auch keine Einstellung im Backend vorfinden können. Vielleicht habe ich eines Tages die Muse ein Plugin dafür zu basteln 🙂

    Umgesetzt hab ich’s hier: http://australien.christophnissle.de

    Schöne Grüße,
    Chris

  3. Ditmar Heim schreibt:
    Am 10. März 2010 um 01:12 Uhr

    Danke für den tollen Tipp, werde es mal ausprobieren. Ich finde meinen Tag-Cloud echt nicht schön.
    Liebe Grüße vom Bodensee
    Ditmar Heim

  4. Pumi schreibt:
    Am 14. April 2011 um 19:34 Uhr

    Nur der Vollständigkeit halber:
    die oben beschriebenen Änderungen funktionieren auch in der aktuellen WP-Version 3.1.1 wie beschrieben.
    Inzwischen ist die Funktion wp_tag_cloud bei mir in die Zeilen 526 und 613 gerutscht.

Einen Kommentar schreiben